Rückblick auf das Forum der Filmwirtschaft | Digital

Am Donnerstag, den 14. Januar 2021 veranstaltete Forum Media mit Unterstützung von ENSIDER, FFF Bayern, Bankhaus DONNER & REUSCHEL und dem Mathäser Filmpalast das traditionelle Forum der Filmwirtschaft zum ersten Mal in digitaler Form. Moderiert wurde die Konferenz von Prof. Dr. Klaus Schaefer.

Passend zum digitalen Format eröffnete die bayerische Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach die Konferenz mit einem Vorwort. Sie präsentierte das Digitalministerium als stabilen Partner für die gebeutelte Medienbranche. Ein „Neustart“ der Kultur werde zwar nicht von heute auf morgen möglich sein, aber der Weg dorthin werde vom Ministerium aktuell bestmöglich geebnet. Die Vorbereitungen schließen auch die Verbesserung bisheriger Defizite mit ein. Durch die steigende Digitalisierung der Branche sei z.B. mehr Inklusion möglich. Es werde aktuell daran gearbeitet, Hürden zu senken. Als Motivator hierfür dient auch der Bayerische Digitalpreis, für den smarte digitale Projektideen eingereicht werden können.

Mit dem Digitalisierungs-Booster „Ensider.de“ startet International Film Partners (IFP) direkt ins neue Jahr. Am Donnerstag, den 14.01.2021 eröffnet das „Forum der Filmwirtschaft“ die Event- und Konferenzsaison. Mussten viele Veranstaltungen im alten Jahr noch abgesagt werden, begleiten uns nun digitale und hybride Konzepte durch den Branchenkalender. Ensider.de wird dabei eine zentrale Rolle spielen und die Marke Forum Media ablösen.

International Film Partners begleitet zukünftige Festivals und Lizenzmessen mit der Ensider:Lounge – unserer digitalen Networking-Plattform. Neben den etablierten Stationen in Berlin, Cannes, München und Los Angeles werden dieses Jahr zahlreiche weitere Events dazustoßen. Die E-Broschüre GO GERMANY Digital wird dabei die Promotion des Produktionslandes Deutschland konsequent unterstützen. Die Vereinbarung von Terminen mit (inter)nationalen Entscheidungsträgern ist das zentrale Element effizienten Networkings mit IFP.

Neu an den Start gehen dieses Jahr unsere Ensider Servants. Diese bieten hilfreiche Zusatzfunktionen für Ihre Kundenakquisition, Förderplanung, Social Media und Social Sales. Zudem unterstützen sie zahlreiche Managementprozesse. Unser Production Servant ermöglicht datenschutzkonforme Kommunikation für Dreharbeiten und erleichtert die Arbeit im Produktionsbüro.

Fachkräftemangel und Datenschutz – das waren unsere größten Probleme am Jahresanfang bevor am 27. Januar der erste Covid-19-Fall in Deutschland bekannt wurde. Dennoch hatte noch bei der Berlinale ein vielversprechendes Jahr mit großen Produktionen und tollen Kinostarts vor uns gelegen. Inzwischen wissen wir vieles besser, aber längst nicht alles. Der Produktionsboom der letzten Wochen könnte sich jedoch im neuen Jahr fortsetzen, eventuell mit einer kurzen Zäsur nach den Feiertagen.

Gewusst wie. Wer ein bisschen mehr weiß als der Rest, hat meist ein besseres Standing. Umgekehrt kann Nichtwissen schnell teuer werden. Für Unternehmen sind deshalb gut aus- und weitergebildete Fachkräfte bares Geld wert. Für projektbezogen Beschäftigte fehlt es oft an der moderierten Strategie für die eigene Weiterentwicklung. Jetzt gibt es eine einfache Lösung, quasi eine Win-Win-Situation - im Netz.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok